Batteriewechsel

Die OEM-Batterie von Panasonic hat nun nach 7 Jahren den Geist aufgegeben.

Ein Ersatz musste her, nur welche Batterie.

Nach tagelanger Suche im Internet und diversen Foren, wie evolutionm.net hat der überwiegende Teil der User für die Optima Red Top gestimmt.

Einen richtigen Ersatz für die OEM-Batterie zu finden ist ja auch schwer, denn es stehen keinerlei Daten auf der Batterie außer der Spannung: 12V.

Im Service Manual vom EVO X steht nur 44 mA, aber auch keine CCA-Angabe oder sonstiges.

Also: Probieren geht über Studieren (wobei das Studieren nicht zu kurz viel ;)).

Am 16.11.2016 wurde die Batterie bestellt bei der Firma ODA (Partner der JCI).
Am 17.11.2016 war die Batterie auch schon da und wurde gleich eingebaut.

Meine Erfahrungen mit der Batterie folgen noch nachdem ich die paar Monate drin habe und werden in diesem Beitrag dann unten erscheinen, im Moment scheint jedenfalls alles prima zu passen.

Nach dem Einbau gab es auch eine längere Fahrt um die Batterie, falls nötig, komplett aufzuladen.

Details zur Batterie (weil mich das immer genervt hat, dass keiner in besagten Foren die genaue Modellnummer dazuschreibt):

OPTIMA RED TOP RT R 3.7

Modellnummer: RT R 3.7
Spannung: 12 V
Kaltstartstrom bei -18°C: 730 A
Startstrom bei 0°C: 910 A
Reservekapazität: 90 Minuten
Kapazität K20: 44 Ah
Innenwiderstand: 0,003 Ohm
Anschlußpole: SAE
BCI-Gruppe: 35
Minimales Gewicht: 14,4 kg
Länge x Breite x Höhe in mm: 237 x 171 x 197
Kostenpunkt: € 130 – 170

Da die Batterie ca. 5 kg leichter gegenüber der OEM-Batterie ist, hatte ich den positiven Nebeneffekt einer Gewichtsreduktion 😉

Und jetzt noch ein Paar Bilder um beide Batterien nebeneinander und im eingebauten Zustand zu zeigen.
Wie man sehen kann ist die Optima deutlich kleiner und den Entlüftungsschlauch habe ich bei der auch nicht gebraucht.

KM-STAND: 35.300

Neue Beiträge

Neue Kommentare

    Archive

    Meta

    Schreibe den ersten Kommentar